Sunrise


Der spanische Lebensrhythmus

... ist zunächst einmal gewöhnungsbedürftig (Geschäfte und Museen / Kirchen etc. haben meist zwischen 14.00 und 16.30 Uhr geschlossen), aber vom Grundprinzip her gar nicht so schlecht.

Etwas seltsam für deutsche Besucher dieses Landes mutet es allerdings an, wenn Sonntag abends die Strassen einer Stadt noch randvoll gefüllt mit Menschen aller Generationen sind. Müssen die montags morgens eigentlich nicht arbeiten oder so was?

Nun, wenn ich um diese Uhrzeit nicht a) müde wäre, und b) die Herbergen i.d.R. bereits um 22.00 Uhr ihre Tore schliessen würden, so dass ich rechtzeitig dort sein muss, dann... wäre ich da deutlich flexibler und könnte es den Spaniern irgendwann zur Abwechslung einmal gleichtun (aber ich bin ja nicht zum letzten Mal in Spanien, und nicht immer wird es der Camino sein).

PS: Ich bin übrigens doch "schon" in Astorga geblieben und bin froh darüber. Morgen geht es dann nach Foncebadon (25 km).

24.6.07 22:20
 
Gratis bloggen bei
myblog.de