Sunrise


Von Leon bis Hospital de Orbigo

Nachdem ich einen Extratag in Leon verbracht habe, um mir diese wunderschöne Stadt näher anzusehen (eigentlich hätte ich ja auch übers Wochenende dort bleiben können - aber dann hätte ich mich wahrscheinlich umso schwerer von dieser Stadt trennen können  , habe ich gestern in Villadangos übernachtet. Ursprünglich wollte ich bis nach San Martin del Camino, doch leider war ich zu spät dran, um es noch bis dorthin zu schaffen. Das kam zum Einen daher, dass ich mir morgens Zeit gelassen hatte, und zweitens hatte ich mich noch zweimal verlaufen (beim ersten Mal war das Zeichen sehr unauffällig angebracht; beim zweiten Mal bin ich den Weg auf der falschen Seite der Autobahn gegangen, der - wie ich dann bemerkte - davon abging und dann irgendwo auf einem Feld endete).

Rückblickend bin ich jedoch froh, dass ich gestern nicht bis San Martin gekommen bin, auch wenn die Herberge dort noch so gut ausgestattet ist. So konnte ich wenigstens dort frühstücken (riesengrosse Brotscheiben, Butter und Marmelade standen bereit, und man bekommt einen grossen Caffe con leche dazu - das alles für nur 3 Euro ) und mich entschliessen, mich in der schönsten Herberge bisher im ebenfalls schönen Ort (zu gross, um es "Dorf" zu nennen) Hospital de Orbigo einzuquartieren und einen entspannten Nachmittag zu verbringen.

Morgen geht es dann weiter nach Astorga - übernachten will ich aber erst in einer Herberge dahinter, womöglich Santa Catalina.

23.6.07 19:28
 
Gratis bloggen bei
myblog.de